MKW image

Das pädagogische Konzept der Kinderwerkstatt beinhaltet die Kombination der Montessori – Pädagogik und Förderung der Kreativität im weitesten Sinne. Die Kinder beschäftigen sich sowohl mit Montessori – Entwicklungsmaterialien als auch mit einer Vielzahl von kreativen, künstlerischen Materialien, wie Ton, Holz, Stein, Farben u.v.m. Kinder sind von Natur aus kreativ. Für sie ist Kunst kein Produkt, sondern der Prozess der Auseinandersetzung mit den eigenen Erlebnissen und ihrer gesamten Umwelt.

In der Montessori-Kinderwerkstatt werden die Kinder gefördert und harmonisiert. Ganz egal, in welchem Alter und auf welchem Entwicklungsstand sich die Kinder gerade befinden, sie werden weder über – noch unterfordert. Das Kind erlebt eine große Anzahl von Erfolgserlebnissen, die das Selbstbewusstsein stärken. Konzentration und Ausdauer werden gefördert und die innere Ordnung wieder hergestellt. Auch Kinder, die unter Aufmerksamkeitsstörungen und Hyperaktivität leiden, können auf natürliche Weise zu Konzentration und innerer Harmonie gelangen.

Bei der Montessori-Kinderwerkstatt handelt es sich um keine übliche Freizeiteinrichtung, sondern um eine gezielte pädagogische Förderung! Es werden dabei die pädagogischen Leitlinien der Montessori-Pädagogik in Kombination mit Kreativität verbunden! Die Gruppen sind altersgemischt mit max. 8 Kindern. 

Die Förderung der Montessori-Einzeltherapien werden vom Stadtjugendamt München, der Regierung von Oberbayern sowie von diversen Landratsämtern bezahlt. Dafür muss ein Gutachten eines Kinder- und Jugendpsychologen vorliegen.

 

 

MKW footer image